Operationen werden bei Personen unter 18 Jahren nicht durchgeführt.

Mastektomie

Brustentfernung für trans Menschen. Die Mastektomie ist ein individueller Weg, der von jedem Menschen selbstbestimmt beschritten wird. Die Entscheidung dafür ist ein mutiger Schritt, der mit vielen Fragen und Unsicherheiten verbunden sein kann.

Umso wichtiger ist es, auf diesem Weg gut begleitet zu werden.

Sei es durch die Begleitung von erfahrenen Ärzten und Therapeuten, durch den Austausch mit anderen Transmenschen oder durch die Lektüre von Erfahrungsberichten.

medizinische Exzellenz

Vorausschauende
Heilungsbegleitung

Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. In meiner Praxis verschmelzen medizinische Exzellenz mit vorausschauender Heilungsbegleitung. Modernste Verfahren und Therapien vereinen sich mit individueller Begleitung und menschlicher Zuwendung.

Beratung

Behandlung

Kosten / Zuschüsse

Schritt Für

Schritt

Mit den folgenden Informationen führe ich Sie gerne durch die einzelnen Schritte der Operation, beginnend mit der Vorbereitung bis hin zur Nachsorge. Mein Ziel ist es, Ihnen ein besseres Verständnis der Vorgehensweise zu vermitteln und Sie optimal auf den Eingriff vorzubereiten.

Bitte beachten Sie: Diese Informationen ersetzen in keinem Fall eine individuelle Beratung. Sollten Sie Fragen oder Unsicherheiten haben, zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren.

Beratung

Im persönlichen Gespräch besprechen wir Ihre Wünsche und Erwartungen. Ich fertige Fotos Ihres Brustbereichs an und sende diese mit dem Indikationsschreiben Ihres Psychiaters/ Psychologen an Ihre Krankenkasse.

Eine Beratung bei mir kostet 200 CHF.
Vor dem Gespräch muss diese Summe bezahlt sein. Ein Meeting kann auch per Zoom stattfinden. 

1

Vorbereitung

Vor der Operation untersuche ich Sie auf mögliche Kontraindikationen. Weitere Vorsorgemaßnahmen sind in der Regel nicht notwendig.

2

Behandlung

Vor der Operation besprechen Sie in der Sprechstunde des Anästhesisten den Ablauf der Narkose und alle relevanten Fragen. Am Tag der Operation oder einige Stunden zuvor erscheinen Sie in der Klinik. Die Mastektomie selbst dauert in der Regel zwischen 2,5 und 3 Stunden. Nach dem Eingriff werden Sie von erfahrenem Pflegepersonal und Schmerztherapeuten der Limmatklinik oder des Zuger Kantonsspitals umfassend betreut.

3

Nachsorge

Nach der Mastektomie ist es wichtig, dass Sie sich schonen und Ihr Körper sich erholen kann. In der Klinik werden sie vom Pflegepersonal und von mir betreut. Ich führe persönlich die Visite durch und kümmere mich um den Verbandswechsel. Der stationäre Aufenthalt beträgt in der Regel zwei Tage. Weitere Kontrollen erfolgen in meiner Praxis.

4

Schmerz-behandlung

Vor der Operation besprechen Sie in der Sprechstunde des Anästhesisten den Ablauf der Narkose und alle relevanten Fragen. Am Tag der Operation oder einige Stunden zuvor erscheinen Sie in der Klinik. Die Mastektomie selbst dauert in der Regel zwischen 2,5 und 3 Stunden. Sie erhalten genügend Schmerzmittel, die sie bitte entsprechend der Verordnung einnehmen. Die Schmerzmittel wirken auch gegen die Schwellung. Man sollte nicht an Schmerzmittel sparen, um Schonhaltungen zu verhindern.

5

SPORT & BEWEGUNG

Ruhe und Erholung sind nach einem chirurgischen Eingriff selbstverständlich essenziell. Doch auch eine frühzeitige Mobilisation kann einen wesentlichen Beitrag zum individuellen Heilungsprozess leisten und die Genesung fördern. Wichtig ist, dass Sie sich nicht überanstrengen und langsam an die Tätigkeiten herantasten. Kleine Spaziergänge sind ideal. Auf körperlich anstrengenden Sport sollten Sie hingegen in den ersten Monaten verzichten. In der Regel sind sportliche Betätigungen etwa nach vier bis sechs Wochen wieder möglich. Eine vorherige ärztliche Rücksprache ist in jedem Fall empfehlenswert.

6

KOMPRESSIONS-KLEIDUNG

Nach der Mastektomie ist es wichtig, dass Sie sich schonen und Ihr Körper sich erholen kann. In der Klinik werden Sie vom Pflegepersonal und den Schmerztherapeuten betreut. Ich führe persönlich die Visite durch und kümmere mich um den Verbandswechsel. Der stationäre Aufenthalt beträgt in der Regel zwei Tage. Weitere Kontrollen erfolgen in meiner Praxis.

7

Über mich

Dr. med. Britta
von Stumberg

In der Praxis für Plastische Chirurgie Zürich werden Sie von Dr. med. Britta von Stumberg, Fachärztin für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie FMH, betreut. Dr. von Stumberg verfügt über fundierte Kenntnisse und langjährige praktische Erfahrung in ihrem Fachgebiet und hat sich auf ästhetisch-plastische und rekonstruktiv-chirurgische Behandlungen spezialisiert.

Dr. von Stumberg hat ihre fachliche Qualifikation in Deutschland erworben. Zu ihren wichtigsten Ausbildungsstationen zählt die Abteilung für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie des Evangelischen Krankenhauses Göttingen (Chefarzt Dr. B. Miericke) mit dem Schwerpunkt Brust- und Gesichtschirurgie. Angeschlossen an das Brustzentrum der Universität Göttingen, ist die Abteilung unter anderem mit der Betreuung von Brustkrebspatientinnen beauftragt.
Als Tischdozentin im Studentenkurs des Anatomischen Institutes der Universität Göttingen konnte Dr. von Stumberg ihre anatomischen Kenntnisse vertiefen. Im Rotkreuzkrankenhaus (RKH) Kassel erlernte sie diverse Verfahren der Ästhetischen Chirurgie bei Prof. Dr. E. M. Noah. Als angehende Leiterin der Sektion Plastische Chirurgie der Abteilung Plastische und Handchirurgie des Klinikums Nordstadt Hannover war sie mit der Etablierung neuer Techniken beauftragt.Im August 2011 zog die erfahrene Chirurgin mit ihrer Familie nach Zürich, wo sie seit 2012, zunächst in der chirurgischen Gemeinschaftspraxis in Oerlikon, selbstständig ärztlich tätig ist. In der von ihr geleiteten Praxis für Plastische Chirurgie in der Steinwiesstrasse in Zürich bietet sie ihren Patientinnen und Patienten ein umfangreiches Leistungsspektrum im Bereich Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie. Zudem arbeitete Dr. von Stumberg als Dozentin an der Fachschule für Kosmetik „Maria Schweizer“.

Dr. von Stumberg ist ordentliches Mitglied renommierter medizinischer Fachvereinigungen in der Schweiz und in Deutschland, darunter die Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC), die FMH, die AerzteGesellschaft des Kantons Zürich (AGZ), die Vereinigung der Zürcher Spezialärzte für Plastische, Kiefer- und Handchirurgie (ZPKH) sowie die Gesellschaft für ästhetische und rekonstruktive Intimchirurgie Deutschland e. V. (GAERID).

In ihrer Freizeit befasst sich Dr. von Stumberg am liebsten mit Sport, Malen und Lesen. Sie ist verheiratet und Mutter von vier Kindern.
Mehr lesen

Heilungs

Prozess

Referenz des Künstlers?

Bitte berücksichtigen Sie: Der Heilungsprozess nach einer Mastektomie ist individuell und kann von unterschiedlich verlaufen. Es ist wichtig, auf den Körper zu hören und sich nicht zu überanstrengen. Bei Fragen oder Sorgen wenden Sie sich bitte an uns oder Ihren Psychiater/ Psychologen.

 Schonung und Erholung

Nach der Operation ist es wichtig, Ihrem Körper Zeit zur Erholung zu geben. In der Klinik kümmern sich Pflegepersonal und Schmerztherapeuten um Sie. Der Arzt führt Visiten durch und überwacht den Heilungsprozess. Der stationäre Aufenthalt beträgt in der Regel zwei Tage.

1. Phase

 Mobilisation und Steigerung der Aktivität

Vor der Entlassung werden Drainageschläuche entfernt. Weitere Kontrollen erfolgen in der Praxis des Arztes. In den ersten Wochen nach der Operation sollten Sie sich körperlich schonen und auf anstrengende Aktivitäten verzichten. Kleine Spaziergänge sind jedoch ideal, um die Durchblutung anzuregen und die Beweglichkeit zu fördern.

2. Phase

Wiedereingliederung in den Alltag

Nach etwa vier bis sechs Wochen sind die meisten Menschen wieder in der Lage, ihren Alltag zu bewältigen. Sportliche Aktivitäten sind in der Regel wieder möglich, jedoch ist eine vorherige ärztliche Rücksprache empfehlenswert.

3. Phase

Langfristige Nachsorge

Die Nachsorge nach einer Mastektomie ist wichtig, um mögliche Komplikationen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Dazu gehören regelmäßige Untersuchungen in der Praxis des Arztes.

4. Phase

Psychologische Aspekte

Neben der körperlichen Genesung spielt auch die psychologische Verarbeitung der Operation eine wichtige Rolle.

5. Phase

FAQ zur

Mastektomie

Im Folgenden erhalten Sie Informationen zu Vorbereitungen und Abläufen im Rahmen einer Mastektomie.
Sicher werden an dieser Stelle nicht alle Fragen vollständig beantwortet. Sollten Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch.

Häufige Fragen und hilfreiche Antworten:

Vorbereitung auf Ihre Mastektomie

Häufige Fragen und hilfreiche Antworten:

KOSTEN UND ZUSCHÜSSE

Häufige Fragen und hilfreiche Antworten:

Medizinische Abläufe während einer Mastektomie

Häufige Fragen und hilfreiche Antworten:

NACH DER MASTEKTOMIE

Wir sind hier,
um Sie zu unterstützen

Unser Team, bestehend aus erfahrenen Fachleuten und Mitgliedern der transgender Community, ist bereit, Ihre Hand zu halten, Ihre Fragen zu beantworten und mit Ihnen gemeinsam den Weg zu gehen. Denn Sie sind nicht allein. 

Kontaktieren Sie uns für ein persönliches Beratungsgespräch.
Praxis für Plastische Chirurgie
Dr. med. Britta von Stumberg
Steinwiesstrasse 4
8032 Zürich
Telefon: 044 320 04 34 (9 - 12 Uhr) E-Mail: dr.von.stumberg@hin.ch